Strauss-Rahmen
BuiltWithNOF
Brahms-Rahmen Haendel-Rahmen
Goethe-Rahmen Beethoven-Rahmen
Mendelsohn-Rahmen
Schumann-Rahmen
Bach-Rahmen1
Der Vorstand

Der Vorstand

1. Vorsitzender

2. Vorsitzender

Beisitzer

Schriftführer

Kassenwart

Emil Klostermann

Erich Becht

Helmut Schiefen

Josef Herlitz

Monika Kleesch

Am 20.01.2017 feierte unser 2. Vorsitzender

Erich Becht

seinen 91. Geburtstag

Wir freuen uns mit ihm und seiner Familie über diese stolze Jahreszahl und wünschen ihm alles Liebe und Gute.

Fallersleben-Rahmen
Huelshoff-Rahmen
Liszt-Rahmen Wagner-Rahmen
Mozart-Rahmen Haydn-Rahmen
IMG_2211Becht

Erich Becht (* 20. Januar 1926 in Frankfurt am Main) ist ein deutscher Jazz- und Unterhaltungsmusiker (Piano, Arrangement, Orchesterleiter), Produzent und Schlagerkomponist.

Klavierunterricht, Besuch der Jugendmusikschule, - später Studium von Kompositionslehre, Harmonielehre und Orchestrierung bei Anton Biersack. -

Seine musikalische Laufbahn könnte man in verschiedene Arbeitsgebiete unterteilen: Jazz, volkstümliche und klassische Unterhaltung.

Von 1948 bis 1950 war er tätig als Pianist und Arrangeur im Orchester Kurt Edelhagen; Zusammenarbeit mit Toots Thielemans, Paul Kuhn, Bill Ramsey, Caterina Valente, Bibi Johns, Greetje Kauffeld, Hazy Osterwald u.v.a.. Sehr oft anzutreffen am Piano in Carlo Bohländers Jazzkeller in Frankfurt/Main im Zusammenspiel mit namhaften, internationalen Jazzern.

Er war außerdem tätig als Arrangeur für verschiedene Rundfunkorchester wie HR, WDR, SWR und Emmerich Smola; in Zusammenarbeit mit Heinz Gietz und Kurt Feltz Untermalungsmusiken für zahlreiche Musikfilme mit Caterina Valente und Peter Alexander.

Im Bereich der volkstümlichen Unterhaltung war er tätig als Arrangeur für Schallplattenaufnahmen mit Heino, Ralf Bendix, Willy Schneider, Lolita, Maria & Margot Hellwig, Botho Lucas-Chor, Stefanie u. Eberhard Hertel, Dirk Schiefen u.v.a..

(Hier wäre es beinahe einfacher, diejenigen zu nennen, für die er nicht gearbeitet hat!)

 

Musikalischer Leiter bei Fernsehsendungen wie „Lustige Musikanten“ mit Marianne u. Michael, „Strasse der Lieder“ mit Gotthilf Fischer und Eva Lind, „Grand Prix der Volksmusik“, „So schön ist unser Deutschland“, „Weihnachten mit dem Bundespräsidenten“, u.v.a..

In der ‚klassischen‘ Unterhaltung Zusammenarbeit mit Eva Lind, Martina Dorak, Sylvia Koke, Diana Damrau, Johannes Kalpers, Volker Bengl, Heinz Hoppe, Rudolf Schock, Ludwig Baumann, René Kollo und nicht zuletzt (mit einigem Stolz!) mit Jonas Kaufmann.

Auszeichnungen mit mehreren goldenen Schallplatten, „goldene Europa“, Hermann Löns- Medaille mit Robert Stolz. (Das alles mag sich sehr „vollmundig“ anhören, doch schließlich ist er ja auch keine 80 Jahre mehr!)

Seit 2007 ist Erich Becht Gründungsmitglied des Vereins Kulturgut Volkslied e.V. Buchholz, mit dem Engagement, durch Konzertveranstaltungen das Volksgut, von klassisch ausgebildeten Stimmen gesungen, weiterhin zu erhalten.

 

     Eines alten Mannes Traum ist es, auch unseren jungen Menschen unser Kulturgut  

                                   „Volkslied“ wieder nahe bringen zu können!

 

[Home] [Sinn+Zweck] [Der Vorstand] [Satzung] [Konzerte] [Termine] [Archiv] [Kontakt] [Impressum]